Soyana Qualität 5:

Gutes Bewusstsein

 

Was eine Mutter mit Liebe zubereitet, schmeckt allen besser. Heute wissen wir, dass Gedanken und Gefühle beim Zubereiten ins Essen übergehen und den Konsumenten feinstofflich beeinflussen. Für das Soyana-Team gehört dadurch die tägliche Pflege eines guten Bewusstseins jedes/r Mitarbeiters/in zur Qualität der Soyana-Lebensmittel. Sie tun das, indem sie ein ganzheitlich gesundes Leben führen, das aufbaut auf Meditation, Gebet, spiritueller Musik und täglichem Sport – und natürlich auf vegetarischer oder veganer Ernährung. Die innere Ausgeglichenheit und Freude überträgt sich auf die hergestellten Lebensmittel und stärkt so die KonsumentInnen.

Viele KundInnen sagen, sie können es spüren. Hier die Stimme einer solchen Kundin:

„Seit einigen Jahren bin ich immer feinfühliger geworden. Ich habe mich seit längerer Zeit bemüht zu spüren, welche Lebensmittel jeweils für meinen Körper die richtigen sind. Dabei hat sich entwickelt, dass ich spüre, welcher Art die Menschen sind, die das Lebensmittel produziert haben.
Seit eniger Zeit esse ich Ihre köstlichen Tofuburger, und – ich staunte, bis ich es selber glauben konnte – alle Ihre Mitarbeiter arbeiten mit Liebe! Die Wirkung auf den Organismus ist phantastisch. Es entsteht in mir dadurch ein Gefühl des Befreitseins, ein bisher nicht gekanntes Glücksgefühl nach dem Essen. Das ist unabhängig von der hohen materiellen Qualität Ihrer Lebensmittel. Und das regt in mir gleich wieder eine Liebe zu allen Menschen an. Ein wunderbarer Kreislauf! Ich möchte allen, die Lebensmittel produzieren, empfehlen, der Soyana nachzufolgen. Es scheint mir im Ernährungsbereich der erste Schritt zu einer neuen, geheilten Menschheit zu sein.“

E. von dem Knesebeck, Psychologin und Hausfrau

"The Secrets of Perfection-Flames
To strengthen and enlighten
our earthly frames.”

Text zu einem Lied komponiert von Sri Chinmoy anlässlich seines Besuchs im September 2002.
Sri Chinmoy hatte A.W.Dänzer bereits 1982 den spirituellen Namen des Unternehmens gegeben:
"The Secrets of Perfection-Flames”
Das ist der Name der Seele des Unternehmens und bedeutet in etwa, dass das Wesen dieses Unternehmens (Soyana) aus den Strebsamkeits-Flammen des Herzens zur Vervollkommnung des Menschen beiträgt.

2002 fügte Sri Chinmoy nun die zweite Zeile hinzu und komponierte dazu ein Lied:
"…um unsere Körper zu stärken und zu erleuchten / aufzuklären / Licht zu geben.”
Das Lied hören Sie hier im Originalton, als Sri Chinmoy es am 10. September 2002 in Zürich selber sang, um es uns zu lehren: